Diese vier Fehler solltest du beim Handel mit BdSwiss vermeiden

Obwohl eine beträchtliche Anzahl von Menschen heute daran interessiert ist, binäre Optionen zu handeln, werden nicht alle beim Handel erfolgreich sein. Tatsächlich schaffen es nur wenige Menschen, beim Handel mit binären Optionen laufend Gewinn zu erzielen. Der Hauptgrund dafür, dass eine zunehmende Anzahl von Händlern heute nicht vom Handel profitieren ist, dass sie einfach beim falschen Broker investiert haben oder einen der folgenden Fehler machen. Alle Menschen, die sich am Handel binärer Optionen beteiligen, machen das, um mit ihren Investitionen Gewinn zu erzielen. In diesem Sinne sollten Sie die folgenden Fehler vermeiden, um von diesem Handel zu profitieren.

Schlechtes Geld-Management

Das ist heute einer der maßgeblichen Ursachen des Scheiterns von Tradern mit binärer Optionen, unabhängig von der Plattform für binäre Optionen, die sie verwenden. Eine erhebliche Anzahl von Händlern verbringt heute einen Großteil ihrer Handelszeit, indem sie verschiedene Vermögenswerte analysieren, auf die neuen Handelsindikatoren achten und verschiedene Handelsstrategien für binäre Optionen ausprobieren. Sehr wenige Händler nehmen sich Zeit, ihre Geld-Management-Strategien zu prüfen, wenn sie mit binären Optionen handeln. Um eine solide Geld-Management-Strategie zu haben, müssen Sie Logik und ein ausgewogenes System anwenden, das Ihnen ermöglicht das Risiko der Optionen, die Sie handeln, zu senken. Das Fehlen einer solchen Strategie führt wahrscheinlicher zum Scheitern, als zum Erfolg im Handel mit binären Optionen.

Unrealistische Erwartungen

Ein weiterer Fehler, den viele Händler in diesem Markt machen, sind unrealistische Erwartungen bezüglich der Renditen, die sie für ihre Investitionen in binäre Optionen erhalten können. Zum Beispiel ist die Hoffnung 100 Prozent Gewinn für Ihre Investitionen zu bekommen sehr unrealistisch. Obwohl die Branche binärer Optionen Händlern eine Plattform bietet gute Renditen für ihre Investitionen zu erhalten, sollten die Händler ihre Handelsziele definieren und auf sie zugehen. Zu hohe Erwartungen an den Handel können sich insofern für den Händler als großer Rückschlag erweisen, dass sie zu unüberlegten Investitionen führen können.

Mit einer kleinen Investition arbeiten

Obgleich es Mindest-Investitionsbeträge gibt, die von den Brokern (BdSwiss Broker) binärer Optionen festgesetzt werden, soll das kein Limit dafür sein wie viel Sie investieren können. Tatsächlich kann in den meisten Fällen die zu geringe Deckung Ihres Kontos Ihre Gewinnchancen einschränken. Für Sie ist eine ausgewogene Geld-Management-Strategie ratsam, dass Sie auf Ihr Handelskonto mehr Mittel als nur den vom Broker geforderten Mindesteinlagebetrag einzahlen.

Ausführen von zu vielen Trades

In der Branche binärer Optionen, ist es nicht so, dass Sie unbedingt mehr Gewinn erzielen je mehr Trades Sie durchführen. Im Gegenteil, die Durchführung von zu vielen Trades innerhalb einer kurzen Zeitspanne kann sich als abträglich für Ihre Anlagestrategie erweisen. In diesem Markt kann Overtrading das Ergebnis von zwei Hauptaspekten sein:

  • Erfolg – in diesem Fall führt der Händler wegen des Egos den „Markt zu schlagen“ zu viele Trades durch.
  • Misserfolg – kontinuierlicher Misserfolg der Optionen des Händlers, kann ihn oder sie dazu bringen, zu viele Trades durchzuführen, da der Händler versucht, das verlorene Geld zurückzugewinnen.

In jedem Fall ist das Overtrading von binären Optionen keine gesunde Vorgehensweise. Vor allem deshalb, weil dieses Verhalten höchstwahrscheinlich zu einem Misserfolg statt Erfolg beim Handel mit binären Optionen führen wird.