Binäre Optionen verstehen

Was genau sind binäre Optionen? Das ist eine Frage mit der sich viele Anfänger am binären Optionenmarkt beschäftigt haben. Nun, es ist eine Investitionsform am Finanzmarkt, bei der der Händler einen Trade (einen Kontrakt) platziert, der eine feste Vergütung sowie ein festes Risiko hat. Diese Trades werden als binäre Optionen bezeichnet, da es entweder um die eine oder die andere Alternative geht. Entsprechend bringen diese Trades die eine oder andere Auszahlungsoption mit sich, sobald der Kontrakt abgelaufen ist. Einige Trading-Optionen schließen in dieser Branche Up/Down-Optionen und Touch/No Touch-Optionen ein. In Computersprache bezieht sich der Begriff binär auf 1 oder 0.

Die Funktionsweise von binären Optionen ist ziemlich einfach. Was Sie als Händler tun müssen ist, anzugeben, ob ein bestimmter Vermögenswert, einschließlich Rohstoffen, Aktien und Währungspaaren, innerhalb eines bestimmten Zeitraums, der Ablaufzeit Ihres Kontrakts, an Wert gewinnen oder verlieren wird. Genau genommen wetten Sie darauf, ob der Kurs des ausgewählten Vermögenswertes innerhalb einer bestimmten Zeitspanne steigen oder fallen wird. Während Sie eine Position (Kontrakt) auf Ihrer bevorzugten Handelsplattform für binäre Optionen eröffnen, wird Ihnen zuvor die erwartete Auszahlung der Position gezeigt, die Sie öffnen möchten. Das ist ein Prozentsatz des Gewinns, den Sie machen können, wenn Ihre Vorhersage bei Ablauf des Kontrakts richtig ist. Bei den meisten Brokern binärer Optionen liegt der Auszahlungsbetrag zwischen 70 und 85 Prozent des in die Position investierten Geldes. Ähnlich, wenn Ihre Prognose für die offene Position zum Zeitpunkt des Vertragsablaufs falsch ist. Dann haben Sie die Wette verloren und folglich das Geld, das Sie für den Trade eingesetzt haben.

Ein Beispiel:

Angenommen Sie möchten $ 100 in einen Vermögenswert investieren, dessen aktueller Kurs $ 1612;75 ist und die erwartete Ausschüttung wird mit 80 Prozent angegeben. Sie müssen die $ 100 auf diese Position setzen und Ihre gewünschte Ablaufzeit festlegen, sagen wir eine Stunde. Wenn am Ende der Stunde (die Ablaufzeit Ihres Vertrags) der Preis des Vermögenswertes steigt und Sie vorhergesagt hatten, dass er steigen würde, haben Sie bei dieser Position gewonnen. In diesem Fall erhalten Sie den Betrag, den Sie auf die Position gesetzt haben, $ 100, und zusätzlich 80 Prozent des eingesetzten Betrags. Insgesamt erhalten Sie durch diesen Trade $ 180. Allerdings müssen Händler beachten, dass das Ausmaß in dem sich der Kurs des Vermögenswertes bewegt nicht den Auszahlungsbetrag bestimmt. Wenn Sie vorhergesagt haben, dass der Kurs des Vermögenswertes steigt und anstatt nach oben zu gehen ist er bis zum Ablaufzeitpunkt gefallen, haben Sie den Handel und folglich das Geld verloren, das Sie auf die Position gesetzt haben.

 

Jetzt mit dem Broker AnyOption sofort los traden